PARTIZIPATIONSTAGUNG - NACHRICHTEN >>
/// Fonds Soziokultur: Fördermittel für erstes Halbjahr 2019 ausgeschrieben



Die erste Ausschreibung 2018 für das Förderprogramm „Allgemeine Projektförderung“ ist an kein spezielles Thema und auch an keine Kunst- und Kultursparte gebunden. Dem Fonds Soziokultur stehen im ersten Halbjahr 2018 ca. 500.000 Euro für Projektförderungen zur Verfügung. Die Antragsfrist endet am 2. November 2017.

Gefördert werden Projekte aller Art, die originell und innovativ die Themen der Zeit aufgreifen und zum Nachdenken und Nachmachen anregen. Die zeitlich befristeten Vorhaben sollen Modellcharakter besitzen und beispielhaft sein für andere soziokulturelle Akteure und Einrichtungen. Damit regt der Fonds Soziokultur einen bundesweiten Wettbewerb um die besten Projektideen an.

Es können auch Projekte unterstützt werden, die aufgrund ihrer Konzeption und ihres Umfanges eine längerfristige (mehrjährige) Zeitplanung erfordern. Die Förderung des Fonds ist dabei nicht nur auf die Durchführungsphase des Projektes begrenzt, sondern kann auch die Phase der Konzeptentwicklung einbeziehen. Voraussetzung für solche Förderungen ist, dass die Vorhaben besonderen qualitativen Ansprüchen genügen und geeignet sind, die Bedeutung der Soziokultur für das kulturelle Leben in der Öffentlichkeit darzustellen.

Kulturelle Initiativen, Zentren und Vereine sind aufgerufen, sich zu beteiligen und Anträge für das erste Halbjahr 2018 bis zum 2. November 2017 zu stellen. Es gilt das Datum des Poststempels.

Das Kuratorium des Fonds entscheidet am 11. und 12. Januar 2018 abschließend über die eingegangenen Anträge. Die Projekte dürfen nicht vor Ende Januar 2018 beginnen.

Beratung

An einer Antragstellung Interessierte haben die Möglichkeit, sich im Vorfeld von Kirsten Witt beraten zu lassen:


GrundsatzreferatKirsten Witt

Kirsten Witt
Grundsatzreferentin
02191.794-380
k.witt(at)bkj.de


Weitere Informationen

Fonds Soziolkultur: Allgemeine Projektförderung

6778 mal gelesen