BKJ 

  






bkj.de
CLAUDIA ENGELMANN >>

Claudia Engelmann studierte an der ASH Berlin Soziale Arbeit sowie Praxisforschung in Sozialer Arbeit und Pädagogik (M.A.). Als wiss. Mitarbeiterin arbeitete sie in einem euromediterranen Forschungsprojekt zum Thema „Vergleichende Analyse von Partizipationschancen Jugendlicher in der Jugendkulturarbeit“. Sie verantwortete die Umsetzung des zweijährigen Projekts „Jugendkulturzentren in bezirklichen Bildungsnetzwerken“ und ist seit zwei Jahren die Projektkoordinatorin der Vorhaben „Jugendkultur bewegt – Partizipation mit Kultureller Bildung“ sowie der inklusiven KombiSchulung „ePartizipation in der Kulturellen Bildung“ bei der LKJ Berlin e.V. Ein besonderes Anliegen ist ihr die Professionalisierung lokaler Akteure der Kulturellen Bildung/Jugendkulturarbeit im Einsatz digitaler Medien.

Weitere Informationen

Beitrag von Claudia Engelmann über E-Partizipation in der Kulturellen Bildung im Magazin KULTURELLE BILDUNG > Denkfutter


Beitrag zur Tagung

Freitag, 13. November, 17.00 Uhr: WORKSHOP B >> ePartizipation... und jetzt beteiligen wir alle? Von Seifenblasen und Silberstreifen

> mehr


Freitag, 13. November, 20.00 Uhr: Session-Planung für das BarCamp „Zukunft Partizipation“


Samstag, 14. November, 10.30 Uhr: BarCamp „Zukunft Partizipation“



nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz