BKJ 

  






bkj.de
IRMGARD MERKT >>

Prof. Dr. Irmgard Merkt absolvierte ein Studium in Operngesang und Lehramt (Gymnasium, Fach Musik) an der Staatlichen Hochschule für Musik, München. Seit 1978 ist sie im Hochschuldienst tätig. 1983 promovierte Irmgard Merkt zum Thema „Deutsch-türkische Musikpädagogik in der Bundesrepublik. Ein Situationsbericht“. Von 1991 bis 2014 hielt sie den Lehrstuhl Musik in der Fakultät Rehabilitationswissenschaften an der TU Dortmund inne. Sie begründete die Weiterbildungsreihe Europa InTakt und 2010 das Projekt Europa InTakt.2010 im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR.2010. Inhaltliche Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die inklusive und interkulturelle Musikpädagogik, Chorleitung und Inklusion sowie musikalische Erwachsenenbildung  und Inklusion. Von 2010 bis 2013 leitete sie das Projekt Dortmunder Modell: Musik. Seit 2015 liegt die Projektleitung des Netzwerks Kultur und Inklusion bei Irmgard Merkt.

Weitere Informationen

Porträt im Magazin der TU Dortmund


Beitrag zur Tagung

Samstag, 14. November, 14.30 Uhr: DEBATTE 4 >> Verschiedenheit als Normalfall in der Kulturellen Bildung? Zum Zusammenhang von Diversity und Partizipationsanspruch

> mehr



nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz