BKJ 

  






bkj.de
ANJA SCHÜTZE >>
Foto: Goethe Institut Zagreb

Anja Schütze ist diplomierte Kultur- und Medienpädagogin (Merseburg) und zertifizierte Business Cultural Trainerin (London). Nach dem Abitur war sie als Volontärin für sechs Monate in den Kibbutzim Yahel und Kinneret tätig. Seit 2003 arbeitet sie als Bildungsreferentin für die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e. V. Derzeit beschäftigt sie sich schwerpunktmäßig mit der inklusiven Öffnung der kulturellen Freiwilligendienste. Sie drehte Dokumentarfilme in Deutschland, Indien und Afghanistan, u.a. „Barbershop Politics“ zum Kashmirkonflikt, der 2004 mit dem 3sat Nachwuchspreis prämiert wurde. Seit 2001 gibt sie regelmäßig Filmworkshops zu Kurzfilm, Musikvideo, Lyrikclip und Animation. Seit 2007 arbeitet sie als freiberufliche Trainerin zu Diversität,Transkultur und Rassismus. 


Beitrag zur Tagung

Samstag, 14. November, 14.30 Uhr: DEBATTE 4 >> Verschiedenheit als Normalfall in der Kulturellen Bildung? Zum Zusammenhang von Diversity und Partizipationsanspruch

> mehr



nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz