BKJ 

  






bkj.de
NINA STOFFERS >>
Foto: Golden Eyes Fotografie, Leipzig

Nina Stoffers studierte „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“ als Doppeldiplom an den Universitäten Hildesheim und Université de Provence, Aix-Marseille 1. Zudem war sie Gasthörerin am Institut für Ethnologie der Universität Leipzig. Anschließend war sie an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig tätig. Sie promoviert zu „Kulturelle Teilhabe durch Musik? Musikprojekte der transkulturellen Kinder- und Jugendbildung für Roma im Spannungsfeld von Empowerment und Othering“ am Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig. Seit 2013 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim im Bereich Kulturelle Bildung mit dem Schwerpunkt „Diversität“ tätig. In Forschung und Lehre beschäftigt sie sich mit Fragen der Teilhabe, der kulturellen Repräsentation und des „Sprechens Über“ vor dem Hintergrund der Diversität.


Beitrag zur Tagung

Samstag, 14. November, 14.30 Uhr: DEBATTE 4 >> Verschiedenheit als Normalfall in der Kulturellen Bildung? Zum Zusammenhang von Diversity und Partizipationsanspruch

> mehr



nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz