BKJ 

  






bkj.de
ANGELA TILLMANN >>

Angela Tillmann studierte Diplom-Pädagogik an der Universität Bielefeld, Schwerpunkt Medienpädagogik, konzipierte und betreute im Anschluss daran als Redakteurin die Online-Community „LizzyNet“ für Schulen ans Netz e.V. und  war einige Jahre wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Dresden/Professur für Medienpädagogik. Sie promovierte zum Thema „Informelles Lernen im Internet: ‚Identitätsspielräume’ in einer virtuellen Gemeinschaft“ und ist seit Ende 2009 Professorin für Kultur- und Medienpädagogik am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik an der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Köln. Dort leitet sie den Forschungsschwerpunkt "Medienwelten", in dem sie sich mit zentralen Fragen der Mediennutzung, der Mediensozialisation sowie der Medienentwicklung auseinandersetzt, Konzepte zur Förderung von Medienkompetenz entwickelt und Modellprojekte evaluiert. Ihre Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Digitale Kultur, Prozesse der Mediensozialisation bei Kindern und Jugendlichen, Medien und Geschlecht und in der Medienkompetenzförderung. Sie ist außerdem Mitglied der Sachverständigenkommission zum 15. Kinder- und Jugendbericht.


Beitrag zur Tagung

Samstag, 14. November, 14.30 Uhr: DEBATTE 1 >> Partizipation zwischen Ganztag, Freiraum und digitalen Welten. Beteiligung und Kulturelle Bildung im Spiegel der Jugendforschung

> mehr



nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz